Monitoring und Erfolgskontrollen

Aussagen über Populationsschwankungen und Umwelteinflüsse lassen sich i. d. R. nur durch Langzeitbeobachtungen treffen. Unser Hauptaugenmerk in diesem Aufgabenfeld liegt bei ausgewählten Fisch- und Amphibienarten.
 
Der Erfolg von Renaturierungsmaßnahmen an Gewässern und Maßnahmen zur Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit lässt sich durch Erfolgs- bzw. Effizienzkontrollen prüfen. Dabei kommen aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse, Methoden und Vorgaben aus fachspezifischen Merkblättern (z. B. DWA M-509) zur Anwendung.
 
Renaturierung der Nebel
Nebel 1 Nebel 2 Nebel 3 Nebel 4
Bauphase 2005                           Frühjahr 2006                            Frühjahr 2008                             Frühjahr 2012
 
 
  • Monitoring ausgewählter zoologischer Arten (v. a. Fische und Amphibien)
  • Funktionskontrollen von Fischaufstiegsanlagen
  • Gutachten zur ökologischen Durchgängigkeit von Fließgewässern
  • Erfolgskontrollen von Gewässerrenaturierungen